Der Küchenheld
ist im gut sortierten
Biomarkt und im
MANI Onlineshop
erhältlich

Das 100% Native Bio-Olivenöl ist ein echter Küchenheld:

Es ist solidarisch mit den Landwirtinnen und Landwirten damit diese auch in Zukunft Bio-gute Produkte anbauen und ernten können. Gleichzeitig ist es nachhaltig, denn es trägt dazu bei, die ökologischen und sozialen Herausforderungen des 21 Jahrhunderts mit zu lösen. Es werden keine Lebensmittel verschwendet, sei es im Olivenhain oder in der Küche. Es ist vielseitig zu verwenden: Ideal zum bekömmlichen Backen, Braten und Frittieren, oder zum Zaubern eines richtig feinen „Resteessen“. Und es kommt ganz ohne Raffinate aus.

Das alles haben wir uns bei MANI zu Herzen genommen. Herausgekommen ist das 100% Native Olivenöl.

100% natives Bio-Olivenöl: Ideal zum Kochen, Backen, Braten und Frittieren

Ein Küchenheld ist vielseitig

Wusstest Du, dass Olivenöl bis ca. 190 °C erhitzt werden kann?

In Griechenland ist es selbstverständlich, Kuchen mit Olivenöl, statt mit Butter zu backen, Kartoffeln und Gemüse im „grünen Gold“ zu frittieren. Herzhafte Gerichte ohne Olivenöl gibt es fast gar nicht. In Mitteleuropa wird Olivenöl meist nur für die Salatsauce verwendet. Der Prokopfverbrauch von Olivenöl spricht Bände. In Griechenland liegt er bei ungefähr 15 l pro Jahr. In Mitteleuropa hingegen nur bei rund 1 l pro Jahr. Das ändern wir gemeinsam!

Brauchst Du jetzt noch eine kleine Prise Mut? Mut nicht wirklich aber eine Portion Neugier, um deinen ersten Kuchen mit Olivenöl zu backen, um Kartoffelschnitze oder -scheiben in Olivenöl langsam knusprig zu frittieren:

Bio-Olivenöl für eine gesunde und bewusste Ernährung

Ein Küchenheld ist voller innerer Werte

Olivenöl wird seit tausenden Jahren als Gesundheitselixier geschätzt. Heute ist es ein fester Bestandteil der mediterranen Ernährungsweise.

Zahlreiche Studien belegen die positive Wirkung der sogenannten „Mittelmeer-Diät“, die nicht nur reich an pflanzlichen Lebensmitteln ist, sondern auch reich an gesunden Fettsäuren, eben durch die Verwendung von reichlich Olivenöl. Vier oder mehr Esslöffel Olivenöl täglich stehen bei dieser Ernährungsform auf dem Speiseplan. Es sind vor allem die einfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl, welche sich positiv auf den Cholesterinspiegel, Triglyzeride, Bluthochdruck und chronische Entzündungswerte auswirken sollen. Olivenöl enthält außerdem Vitamin E. Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Solidarität mit den Landwirt:innen

Ein Küchenheld ist solidarisch

„Mit dem 100% nativen Olivenöl zeigen wir uns solidarisch mit unseren Bauern und kaufen ihnen das „unperfekte“ Naturprodukt von guter Qualität für einen fairen Preis ab. Also das Olivenöl, das nicht in die Güteklasse extra nativ eingestuft werden kann. So können die Bio-Landwirte einen größeren Teil ihrer Ernte absetzen“, erklärt Felix Bläuel den solidarischen Schritt.

Eine der Unperfekt-Ursachen ist die Olivenfruchtfliege (Bactrocera oleae). Gegen ihre Ausbreitung wird im ökologischen Landbau nicht mit der Chemiekeule vorgegangen.

Ohne Lebensmittelverschwendung

Ein Küchenheld ist achtsam im Umgang mit Lebensmitteln

Ein wichtiger Aspekt des globalen Nachhaltigkeitsziel Nummer 12 ist es, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren. Für ökologisch wirtschaftende Oliven-Bauern, die zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Biodiversität, auf Pestizide sowie auf mineralischen Dünger verzichten, ist es besonders wichtig, dass ihre gesamte Ernte abgenommen wird. Die ökologische Wirtschaftsweise lässt sie jedoch im Vergleich zu konventionell arbeitenden Landwirten schlechter dastehen. Beispielsweise was die Herausforderungen des Klimawandels und den damit verbundenen wachsenden Druck durch die Olivenfliege betrifft.

Food Loss beim Erzeuger muss nicht sein. Wir tragen dazu bei, dass weniger Lebensmittel verschwendet werden - also gutes 100% natives Bio-Olivenöl auf die Teller und nicht anderweitig genutzt werden muss - und die Bauern kostendeckend wirtschaften können.

100% natives Bio-Olivenöl: Ökologie, Soziales und Ökonomie im Einklang

Ein Küchenheld ist schlau und zukunftsfähig

Ökologischer Anbau und Bio-Verarbeitung, Solidarität mit den Landwirt:innen, Wertschätzung der Lebensmittel und keine Verschwendung bereits bei der Ernte, so sind Ökologie, Soziales und Ökonomie im Einklang. Bei MANI ist die Grundlage hierfür ein werteorientiertes Wirtschaften. Der Unternehmensgründer Fritz Bläuel beschreibt das so: „Kaum etwas macht mehr Freude, als aus Liebe zur Welt zu arbeiten!“ Sein Sohn und Geschäftsführer von MANI Bläuel, Felix, ergänzt. „In unserem Unternehmen achten heute 70 Mitarbeiter*innen darauf, dass wir kontinuierlich besser werden, egal ob es um soziale, ökologische oder ökonomische Themen geht.“ Tochter Julia Löschenbrand-Bläuel, Geschäftsführerin der Mani Bläuel GmbH, fügt hinzu: „Und dass jede und jeder an der Entwicklung seiner Persönlichkeit und Fähigkeiten arbeitet und dass Vertrauen das Fundament unseres Miteinanders ist.“

Zur Güteklasse von Olivenöl

Einen Unterschied muss es aber doch geben zwischen nativ und nativ extra

Die Europäische Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 setzt die Güteklassen für Olivenöl fest. Im Lebensmittel-Handel werden hauptsächlich Güteklasse 1 "nativ extra" und Güteklasse 2 "nativ" angeboten. Beide Qualitäten werden direkt aus Oliven ausschließlich mit mechanischen Verfahren ohne Wärmeeinwirkung gewonnen. Der Parameter, in dem sich die beiden Qualitäten leicht unterscheiden ist der Gehalt an freien Fettsäuren. Sensorisch ist dieser Unterschied für Laien kaum zu schmecken. Die Verordnung legt fest, dass natives Olivenöl extra einen Säuregehalt ≤ 0,8 % aufweisen muss, das native Olivenöl ≤ 2 %.

Ob natives oder extra natives Olivenöl, aufgrund ihres hohen Anteils an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E weisen beide Öle die gleichen gesundheitlichen Vorteile auf.

Rezepte: Backen mit Olivenöl

Rezepte von einer guten Freundin

Sonja und Burgi sind gute Freundinnen. Sie verbindet ihre Liebe zur Mani. Burgi Bläuel ist die Mitgründerin von MANI. Die Österreicherin ist 1982 in die Mani, am zweiten Finger des Peleponnes ausgewandert. Sonja Roost-Weideli ist in der Schweiz aufgewachsen und hat ebenfalls die Mani zu ihrer Wahlheimat gemacht. Beide haben sich intensiv mit Oliven und Olivenöl beschäftig. Burgi mehr mit dem Bioanbau und der Bioverarbeitung. Sonja mehr mit der Verwendung von Olivenöl in der Küche. 2015 hat sie die 2. Auflage ihres Buches "Backen mit Olivenöl - Zwei" veröffentlicht. Das Buch kann in unserem Onlineshop bestellt werden und einige von Sonjas Lieblingsrezepten gibt es hier. Mit 100 % Nativem Olivenöl gelingen sie 100% und schmecken 100%.

Den Küchenheld bestellen (1.5L):

Der Küchenheld ist im gut sortierten Biomarkt und im MANI Onlineshop erhältlich.
19,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versand